Menü

Betriebsbesichtigung Fronberg Guss in Fronberg

Unsere Betriebsbesichtigung führte uns dieses Mal nach Fronberg zu Fronberg Guss.

Geschäftsführer Florian Knippscheer informierte zuerst über die Geschichte der Firma und den Produkten, die die Firma herstellt. Diese sind Motorblöcke in der Größenordnung von bis zu zwölf Tonnen, die in Lokomotiven, Schiffen und zur Stromerzeugung eingebaut werden. Laut Geschäftsführer Knippscheer 4000 bis 5000 Stück pro Jahr, mit einen Umsatz von jährlich rund 30 Millionen Euro. Derzeit beschäftigt das Unternehmen rund 200 Mitarbeiter.

Außerdem ist das „Eisenwerk“ auch Ausbildungsbetrieb für die Fachberufe Gießereimechanik und Technischer Modellbau mit rund 16 Auszubildenden pro Jahr. Als ältester Industriebetrieb der Stadt könne Fronberg Guss auf eine über 550 Jahre alte Unternehmenstradition zurückblicken.

Anschließend konnten wir die Fertigung vom Modellbau bis zum fertig versandbereiten Motor vor Ort live mit erleben.

Zum Abschluss unserer Besichtigung kehrten wir beim Oichhornwirt in Krondorf zur Brotzeit ein.

 

Datum: 6. August 2013
Von: Albert Eichinger (1. Vorstand)

Nächste Termine

Aktuelle Neuigkeiten

  • Totengedenken12.11.2017: 41. Totengedenken in Altenschwand » mehr
  • Jugendleistungsabzeich...07.10.2017: Abnahme bay. Jugendleistungsabzeichen » mehr
  • Herbstfest01.10.2017: Traditionelles Herbstfest » mehr

Zufälliges Bild

Containerbrand Pension Wiendl Neuenschwand

RSS-Feeds abonnieren Besucht uns auf FB

Valid XHTML 1.0 Transitional    CSS ist valide!

 
Top