Menü

Unsere Webseite "reagiert" nun auf seine Besucher

Die Freiwillige Feuerwehr Altenschwand ist mittlerweile seit sechs Jahren mit einer Webpräsenz im Internet vertreten, um dort seine Mitglieder, die Schwandner Bevölkerung aber natürlich auch alle anderen Interessierten über das aktuelle Vereinsgeschehen zu informieren. Während dieser Zeit wurde die Webseite von den zuständigen Personen im Verein regelmäßig gepflegt und inhaltlich stets aktuell gehalten. So ist die Webseite kontinuierlich gewachsen. Als wir am 29. Januar 2010 online gingen, bestand die Inhalts-Datenbank der Webseite noch aus 146 Datensätze. Bis heute wurden beachtliche 578 zusätzliche Datensätze, wie zum Beispiel Artikel, Vereinstermine oder Einsatzberichte angelegt und veröffentlicht. Im Durchschnitt ergeben sich so 8 Inhaltsaktualisierungen pro Monat, was die Aktualität der Webseite nur unterstreicht.
 

Aber nicht nur inhaltlich hat sich in der Vergangenheit was getan. Es wurde beispielsweise die Möglichkeit geschaffen, dass die aktuellen Vereinstermine von der Webseite direkt mit dem persönlichen Smartphone- bzw. Outlook-Kalender synchronisiert werden können. Weiterhin können sich Benutzer einer "RSS-Reader"-App unsere Artikel oder Einsatzberichte (natürlich kostenlos) abonnieren, um so immer auf dem Laufenden zu bleiben.
 

Jedoch ist auch anderswo die Zeit nicht stehen geblieben. Beinahe jeder besitzt heute ein Smartphone oder vielleicht sogar ein Tablet und nutzt diese Geräte verstärkt, um damit im Internet zu surfen. Das wird auch in der Zugriffsstatistik unserer Webseite deutlich. Wie in der folgenden Grafik zu sehen ist, erfolgte 2010, als unsere Seite online ging, praktisch jeder Seitenzugriff von einem Desktop-PC (oder Notebook) aus. Im vergangen Jahr war dann schon jeder dritte Besucher mit einem Smartphone oder Tablet auf unserer Seite unterwegs.
 


Diese Entwicklung wird wahrscheinlich künftig so weitergehen. Daher wird es immer notwendiger, Webseiten so zu gestalten, dass diese auf verschiedensten Geräten bequem betrachtet und bedient werden können. Hierbei ist wichtig, dass die geringe Displaygröße von (kleineren) Tablets und vor allem von Smartphones berücksichtigt wird. Ziel ist es, dass die Webseite auf sämtlichen Geräten so angezeigt wird, dass der Text ohne zoomen zu müssen, groß genug zum Lesen und zugleich kein horizontales Scrollen erforderlich ist. Da die Displaygrößen von Gerät zu Gerät stark variieren, muss die Webseite so gestaltet werden, dass sich diese flexibel in der Seitenbreite anpasst. Dies betrifft natürlich nicht nur die generelle Breite der Seite, sondern auch sämtliche Inhalte wie Grafiken, Listen und Texte, aber auch Navigationselemente, die für Touch-Bedienung geeignet sein sollen. Das Zauberwort in der Webentwicklung lautet hier „Responsive Webesign“, was so viel bedeutet wie: Die Webseite wird so gestaltet, dass sie auf die verschiedenen Endgeräte „reagieren“ und sich entsprechend anpassen kann.

 

Wir wollen diese Entwicklung im Internet natürlich nicht verschlafen. Daher besitzt die Webseite der FF Altenschwand jetzt ebenfalls ein „responsives Design“ und „reagiert“ so dynamisch auf die Anforderungen seiner Besucher.

 

 

Datum: 15. Januar 2016
Von: Martin Eichinger (Webmaster)

Nächste Termine

Aktuelle Neuigkeiten

  • Totengedenken12.11.2017: 41. Totengedenken in Altenschwand » mehr
  • Jugendleistungsabzeich...07.10.2017: Abnahme bay. Jugendleistungsabzeichen » mehr
  • Herbstfest01.10.2017: Traditionelles Herbstfest » mehr

Zufälliges Bild

1. und 2.Komandanten

Gründungsfest 1977

RSS-Feeds abonnieren Besucht uns auf FB

Valid XHTML 1.0 Transitional    CSS ist valide!

 
Top