Menü

Jubilarehrung 2018

Im fünfjährigen Turnus ehrt die Freiwillige Feuerwehr Altenschwand ihr Mitglieder. Zum einen wird dabei die staatliche Ehrung für aktive Dienstzeit vorgenommen. Zum andern werden Mitglieder für ihre langjährige Treue zum Verein geehrt. Der Ehrenabend, der zugleich auch an die Gründung der Wehr vor 140 Jahren erinnert, fand im Saal des Gasthaus Schuhbauer statt.

 

Vorsitzender Albert Eichinger erinnerte, dass der durch Bürger organisierte Brandschutz vor 140 Jahren mit der Gründung der Wehr begonnen habe. Waren es früher meist Hof- oder Waldbrände, so sind die Einsätze heute vermehrt technische Hilfeleistungen bei Unfällen. Aber auch der Klimawandel macht sich bemerkbar, etwa durch Starkregen und Stürme. Bei diesen Einsätzen werden laut Eichinger schnell viele helfende Kräfte mit entsprechem Gerät benötigt. Deshalb ist es wichtig, die kleinen Feuerwehren von staatlicher Seite zu fördern und nicht als finanzielle Belastung zu sehen. Die Feuerwehr Altenschwand hat rund 250 Mitglieder, 81 feiern ein Jubiläum. Unseren Jubilaren gebührt großer Dank, denn sie waren und sind das Rückgrat und haben die Feuerwehr zu dem gemacht was sie heute ist, lobte der Vorsitzende.

 

Der Stellvertretende Landrat MDL Joachim Hanisch dankte den Jubilaren die die Wehr aufgebaut haben und die Jugend dem Feuerwehrwesen zugeführt haben, was auch den Zusammenhalt der Dorfgemeinschaft stärkt.

 

2. Bürgermeister Albert Krieger stellte die Jubilare als Vorbild hin. Die Gemeinde sei bemüht, ihre Feuerwehren gut auszustatten.

 

Kreisbrandrat Robert Heinfling bestätigte, dass die FFW Altenschwand gut ausgestattet sei, dankte den Firmen, die die Aktiven für die Einsätze freistellen, und fordert alle auf, weiter so in Kameradschaft zusammen zu stehen.

 

Kommandant Helmut Knopf sagte, das Miteinander und die Hilfe untereinander seien die Säulen, die die Aktiven ermutigen einsatzbereit zu sein. Sei vor einigen Jahrzenten allein die Brandbekämpfung Aufgabe der Feuerwehren gewesen, so stehen gegenwärtig die nichtpolizeiliche Gefahrenabwehr und technische Hilfeleistungen auf den Straßen im Mittelpunkt. „Die Einsätze sowie die Stunden für die Ausbildung für die Aktiven, für deren Familien und Arbeitgeber“ so Knopf.

 

Kommandant Helmut Knopf und Vorsitzender Albert Eichinger nahmen dann zusammen mit MDL Joachim Hanisch, KBR Robert Heinfling und KBM Heinrich Seltl die Ehrungen vor.

 

Staatliche Ehrungen: 

 

25 Jahre aktive Dienstzeit:

Christian Birzer, Gerhard Bollwein, Martin Bollwein, Stephan Lorenz, Siegfried Obermeier

 

40 Jahre aktive Dienstzeit:

Josef Dirmeier, Adolf Pöll, Wolfgang Windisch

 

 

Vereinsehrungen:

 

25 Jahre Vereinsmitgliedschaft:

Christian Birzer, Bollwein Gerhard, Bollwein Martin, Dirmaier Albert, Fischl Johann, Heimerl Karl, Hien Helmut, Jehl Hans, Lorenz Stephan, Obermeier Franz, Obermeier Siegfried, Rösch Ludwig, Rösch Stefan

 

 

40 Jahre Vereinsmitgliedschaft:

Bader Helmut, Dauerer Oskar, Dirmeier Josef, Donhauser Georg, Duscher Johann, Feuerer Hans, Fritsch Johann, Gleixner Manfred, Gleixner Johann, Grabinger Johann, Grabinger Michael, Hauser Franz, Hauser Johann, Hecht Alfred, Jakob Ludwig, Jobst Arnold, Kagerer Josef, Lorenz Herbert, Lorenz Peter, Meier Michael, Mulzer Michael, Oberndorfer Josef, Ott Adelbert, Pöll Adolf, Pöll Alfred, Probst Josef, Seebauer Johann, Simbeck Robert, Stangl Alois, Suckert Johann, Träger Georg, Vetter Rainer, Windisch Wolfgang

 

 

50 Jahre Vereinsmitgliedschaft:

Dirmeier Georg, Dozler Johann, Duscher Josef, Gleixner Johann, Götz Johann, Gruber Erwin, Gruber Robert, Gruber Ludwig, Heid Karl, Herzog Johann, Kermer Gottfried, Meier Josef, Müller Detlef, Plößl Georg, Plößl Ludwig, Rittler Georg, Ehrenmitglied Stangl Johann, Süß Jakob, Süß Georg, Wilhelm Erich

 

60 Jahre Vereinsmitgliedschaft:

Bollwein Heinrich, Dauerer Adolf, Dirmaier Johann, Ehrenvorstand Frisch Christoph, Gnerer Johann, Ehrenmitglied Grabinger Josef, Gruber Johann, Hecht Johann, Obermeier Andreas, Lautenschlager Georg, Ehrenmitglied Stangl Otto

 

65 Jahre Vereinsmitgliedschaft:

Mulzer Johann, Stangl Adolf

 

70 Jahre Vereinsmitgliedschaft:

Ehrenkommandant Götz Franz, Spandl Johann

 

 

 

 

Datum: 19. November 2018
Von: Albert Eichinger (1. Vorstand)

Nächste Termine

Aktuelle Neuigkeiten

  • Totengedenken20.11.2018: Totengedenken am Gedenkstein » mehr
  • Jubilarehrung19.11.2018: Jubilarehrung 2018 » mehr
  • Leistungsabzeichen "Wa...05.11.2018: Leistungsabzeichen "Wasser" » mehr

Zufälliges Bild

Verkehrsunfall Altenschwander Straße Abzweigung Oskar v. Miller Straße

RSS-Feeds abonnieren Besucht uns auf FB

Valid XHTML 1.0 Transitional    CSS ist valide!

 
Top