Menü

Kreisjugendfeuerwehrzeltlager 2019

Das Gerätehaus mit dem Camping-Zelt getauscht hat der Nachwuchs der Feuerwehren im Landkreis Schwandorf. Schönsee ist heuer die Kulisse für das Jugendzeltlager, das von einem vielfältigen Programm begleitet wird.

 

Ab dem 31.7.2019 verbrachten die Jugendlichen der Feuerwehren im Landkreis einige Tage im Zeltlager am Festplatz in Schönsee.

Die Organisatoren hatten für die über 400 Buben und Mädchen ein Programm festgelegt, dass in dieser Zeit viel Abwechslung geboten hat.

 

Im Ablaufplan während des Aufenthalts in Schönsee stand am ersten Abend der Besuch der Generalprobe des Pascherspiels am Eulenberg an.
Als Schirmherrin des Jugendzeltlagers nahm Bürgermeisterin Birgit Höcherl diese Gelegenheit zum Anlass, die Jugendlichen im Schönseer Land zu begrüßen.
Dabei dankte sie Kreisbrandmeister (KBM) Christoph Spörl mit seinem Organisationsteam sowie den Jugendwarten Tobias Süß und Josef Haberl von der Feuerwehr Schönsee für ihr Engagement. Sie freute sich, dass heuer Schönsee als Ort für das Zeltlager ausgewählt worden war.
Gespannt und aufmerksam verfolgten die jungen Zuschauer danach das Geschehen auf der Freilichtbühne, das für sie ein besonderes Erlebnis in der Nähe der Grenze war.
KBM Christian Weinfurtner dankte nach der Aufführung für die Möglichkeit, bei diesem geschichtsträchtigem Freilichtspiel dabei sein zu können.
Die Handlung und die Umgebung am Eulenberg hätten die besondere Aufmerksamkeit der Jugendlichen auf sich gezogen.

 

Im Zeltlagerprogramm gab es am Donnerstag einen Tagesausflug nach Furth im Wald und nach Sankt Englmar.
An diesem Abend durfte die Jugendlichen ihre Geschicklichkeit gegenüber der Lagerleitung beweisen. In verschiedensten Spielen wie Lieder erkennen oder Tischtennisbälle fangen hieß es „Alt gegen Jung“.

 

Am Freitagvormittag folgte dann die Lagerolympiade mit den verschiedensten Stationen in Einzel oder Gruppenübungen. So manche Aufgabe erforderte viel Geschick, Sportlichkeit oder Teamfähigkeit.
Der Nachmittag stand zur freien Verfügung. Hier konnte das angrenzende Moorbad für Spiel, Spaß und zur persönlichen Erfrischung genutzt werden.
Beim örtlichem Schützenverein 1893 Schönsee konnte auch unter Anleitung mit Luftgewehr und Blasrohr geschossen werden.
Der geplante Gottesdienst wurde dann nach einem beeindruckendem Kirchenzug um 19 Uhr in der Pfarrkirche gefeiert.
Für weitere Abwechslung sorgten an diesem Abend die Geisterwanderung entlang des Grenzverlaufs.

 

Eine "Überraschung am Wasser" wartete am Samstagvormittag auf die Jugendlichen. Beim spannenden Fischerstechen und Last-Man-Standing-Wettbewerb konnte auch hier Teamgeist unter beweisen gestellt werden.

 

Krönender Abschluss war am Samstagabend die Siegerehrung, kombiniert mit dem Auftritt der Band "Dei vo gestern", ehe am Sonntag nach dem Abbau wieder die Heimreise angetreten wurde.
In ihren Grußworten vor der Siegerehrung, die sich durch einen Gewitterregen verzögerte, stellten stellvertretender Landrat Arnold Kimmerl und Kreisbrandinspektor Richard Fleck die sehr gute Disziplin der über 400 Jugend-Feuerwehr-Mitglieder heraus. Ohne diese Eigenschaft wäre es nicht möglich gewesen wäre, dieses Rekord-Jugendzeltlager zu bewältigen.
Den Organisatoren um Jugendwart Christoph Spörl bescheinigten sie eine organisatorische Meisterleistung.
Kimmerl lobte die sehr engagierte Jugend in der Region, die Feuerwehrjugend sei die "noch etwas bessere Jugend", da sie sich schon in jungen Jahren das Können und Wissen aneigne, um ihren Mitbürgern in Notfällen helfend zur Seite zu stehen.

Kreisjugendwart Christoph Spörl zeigte sich stolz, solch eine engagierte Kreisfeuerwehrjugend führen zu dürfen, die in diesen Tagen ihre Disziplin, ihren Zusammenhalt und ihr Wissen und Können unter Beweis gestellt habe.

 

 

 

 

Quelle Artikel und Fotos: Jugendfeuerwehr Lkr. Schwandorf

 

 

Weitere interessante Artikel aus der Presse:

onetz.de: Viel Abwechslung im Zeltlager der Jugendfeuerwehr

wochenblatt.de: Zeltlager in Schönsee - buntes Programm unter dem Motto "Schmugglerrunde"

onetz.de: Nachwuchs punktet mit Disziplin

mittelbayerische.de: Die Jugendfeuerwehler hatten Spaß

 

 

Bilder

 

Datum: 4. August 2019
Von: Michael Deml (Jugendwart)

Nächste Termine

  • 25.09.2019, 18:00 Uhr:Jugend: Jugendübung
  • 05.10.2019, 19:00 Uhr:Verein: Traditionelles Herbstfest » mehr
  • 12.10.2019, 15:45 Uhr:Verein: 100 Jahr Feier des Turnverein Glück Auf 1919 e.V. » mehr

Aktuelle Neuigkeiten

  • KJF-Zeltlager 201904.08.2019: Kreisjugendfeuerwehrzeltlager 2019 » mehr
  • Besichtigung Holzkugel28.05.2019: Besichtigung der Holzkugel in Steinberg » mehr
  • Maiandacht mit Fahrzeu...06.05.2019: Maiandacht mit Fahrzeug-und Anbausegnung » mehr

Zufälliges Bild

LA 2010, Gruppe 1

Leistungsprüfung mit Erfolg abgelegt

RSS-Feeds abonnieren Besucht uns auf FB

Valid XHTML 1.0 Transitional    CSS ist valide!

 
Top