Menü

Bericht

Eine über 20 Kilometer lange Dieselspur verursachte am Samstag Morgen ein Traktor auf der Staatsstraße 2151. Die Spur begann in Lengfeld (bei Neunburg v.W.) und reichte bis nach Schwandorf.

 

Auf dieser Dieselspur kamen zwei Fahrzeuge ins Schleudern und rutschten in den Straßengraben. Eine Frau verletzte sich dabei leicht und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.

 

Daraufhin wurden insgesamt 10 Feuerwehren entlang der Strecke alamiert. Etwa 130 Einsatzkräfte säuberten anschließend die Fahrbahn. Teilweise musste die Strecke gesperrt werden.

 

Die FF-Altenschwand säuberte ein Teilstück dieser Strecke bei Fuhrn und übernahm in diesem Bereich die Verkehrsregelung.

 

Ausführlicher Artikel: BK-Media


Bilder

Nächste Termine

Aktuelle Neuigkeiten

  • Ehrung für langjährige...15.10.2020: Zwei aktive Feuerwehrkameraden für langjährigen Dienst geehrt » mehr
  • Totengedenken27.11.2019: Totengedenken in Altenschwand » mehr
  • Herbstfest der Feuerwehr20.10.2019: Fahrzeughalle wandelte sich in eine Festhalle » mehr

Zufälliges Bild

Baum über Fahrbahn; Bahnhof Altenschwand

RSS-Feeds abonnieren Besucht uns auf FB

Valid XHTML 1.0 Transitional    CSS ist valide!

 
Top